Buchempfehlung "Saving face – How to preserve Dignity and Build Trust"

Gerade erschienen: Das neue Buch von Maya Hu-Chan aus dem Be in touch Beraternetzwerk: Saving face – How to preserve Dignity and Build Trust.

Menschen über größere Distanz und über kulturelle Grenzen hinweg gewinnen, binden und motivieren – heute ein Muss für Organisationen. Authentische und dauerhafte Beziehungen aufzubauen ist vielleicht sogar die größte Herausforderung für Führungskräfte. Saving face – das Gesicht des anderen wahren - hilft aus Mayas Sicht jeder Führungskraft auch in kulturell diversen Teams, Würde und Beziehungen zu entwickeln.

 

„Gesicht“ steht für den Selbstwert, das Selbstbewusstsein, die Identität, unseren Ruf, den Status, den Stolz und die Würde jedes Einzelnen. Das Gesicht des anderen zu wahren, wird oft mit „den anderen nicht bloßstellen“ übersetzt. Aber es geht um mehr: Verstehen, was den anderen antreibt und ausmacht, um so immer Facetten seines Ichs zu entdecken. Ohne dieses Verständnis merken wir gar nicht, ob wir jemanden bloßstellen oder nicht. Anhand vieler Praxisbeispiele und Modelle erklärt Maya ihr „Saving face“-Konzept – zum Beispiel mit dem BUILD Leadership-Tool (Benevolence, Understanding, Interacting, Learning, Delivery).

Autor

Andreas Seitz

CEO, Executive Coach & Speaker

andreas.seitz@be-in-touch.net

Zurück

Newsletter – Stay in touch

Hier gibt es Impulse, Neuigkeiten & Culture Hacks für Menschen, Teams und Organisationen. Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.